Gästebuch

<<  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7  
VonAndreas (25.07.2011)
Nachricht

Grüße, deine Homepage gefällt mir vom Aufbau her richtig gut und ist auch informativ. Ich schaue jetzt öfters mal bei dir rein. Liebe Grüße

VonHeiner Theune (13.06.2011)
Nachricht

Hallo liebes Amthor Team, vielen Dank für den netten und herzlichen bei euch. Gerne kommen wir am 6.7 zu eurem Sommerfest. Es ist schon alles in die Wege geleitet. Der ein oder andere wird sicherlich seinen Zweithelm mitbringen und mit den Kids oder auch Erwachsenen ne Runde auf seinem Motorrad drehen. Solltet ihr noch Unterstützung brauchen, sagt Bescheid. Liebe Grüße Heiner Theune

VonFalco Alexander Kelb- Amthor (23.04.2011)
Nachricht

Ich wünsche euch frohe Ostern, sowohl an alle Eltern und Großeltern, sowie dem Team und den anderen Kindern. Ganz besonders an Jens, der mit uns Ostern in den Erse-Park fährt.... MfG Falco Kelb :))

VonFrau Gust (22.09.2010)
Nachricht

Guten Tag Herr Amthor, ich bins die Bettnachbarin Ihrer Mutter im Agnes-Karll-Krankenhaus. Ihre Mutter hat in der kurzen Zeit mit begeistreung viel über dieses Haus gesprochen, sodass mich die neugier gepackt hat und ich nun hier gelandent bin :-) Mir geht es wieder besser, bin zu Hause. Einrichtungen wie diese, müsste es mehr geben, ganz toll was Sie und Ihr Team machen!!! Ich wünsche Ihnen, Ihrem Team, den Kindern und vorallem Ihrer Mutter alles Gute. Herzliche Grüße aus Laatzen Lydia Gust

VonJens-O. für Birgit (06.08.2010)
Nachricht

Liebe Birgit, konnte dich leider unter deiner web.Adresse nicht erreichen. Meine Mail kam immer wieder zurück. Bitte melde dich doch noch mal unter info@kinderhaus-amthor.de. Würde mich freuen! Danke! Viele liebe Grüße Jens-O.

VonBirgit Uhde-Vogt@web.de (03.08.2010)
Nachricht

Lieber Jens, durch das Wiederfinden von Johanna habe ich von Deinem Kleinstheim erfahren und nun mal die Infoseite aufgesucht. Ich selber war kurz erschrocken, als ich dich sah, da ich Dich noch so vor Augen hatte, wie wir uns das letzte Mal im Stefansstift gesehen hatten. Deine Arbeit weiß ich zu schätzen ich habe nach 16 jährigen Zusammenleben mit Kindern und Jugendlichen jetzt im Juli den Sprung ins Privatleben getan. Meine beiden Kinder kennen es gar nicht, nur mit ihren Eltern zusammen zu sein. Ich habe in der Pfalz familienanalog gearbeitet und mit 7 Kindern gelebt, dann bin ich nach Worpswede ins Kinderdorf gegangen und habe als Erziehungsstelle mit zwei weiteren Kindern gelebt, jetzt, nachdem mein Mann ein Burnout hatte, haben wir uns dfür entschieden, als Familie alleine zu lenben. Es ist richtig ungewohnt so ohne andere Kinder, aber auch schön. Ich arbeite als Erzieherin in dem Haus, in dem ich vorher gelebt habe, um den Kindern weiterhin als Bezugsperson zu verbleiben, doch vieles wird sich ändern, weil man nicht mehr gemeinsam lebt. Ich habe schon immer bewundert, dass Du von Anfang an wußtest, dass Du eine solche Einrichtung eröffnen wolltest. Ich muss dabei immer noch an Roul denken, hast Du zu ihm noch Kontakt.Die Kinder die bei uns lebten haben, bis auf einen, die Kontakte abgebrochen. Sie sind im Einzugsbereich ihrer Eltern.Wir haben mit hoch traumatisierten Kindern und Jugendlichen gelebt und sind nun Beide so ausgepowert, das es zu diesem Wechsel kam. Wie geht es Dir? Ich würde mich freuen von Dir zu hören. Einen schönen Gruß Birgit aus der Ausbildung im Stefansstift

Vonbruno.dickreiter@hst.net (09.06.2010)
Nachricht

Ein absolut professioneller Internetauftritt des Hauses Amthor. - Alle Achtung - Unabhängig von der inhaltlichen besonderen Qualitätsdarstellung Ihres Hauses. Ich kenne ein ähnliches Haus in Reinhardshagen: Kinder- und Jugendhaus Struwwelpeter mit der Leiterin Rosemarie Bendfeldt, das in diesem Jahr das 50jährige Bestehen feiert. Nach kurzem Rückinfo sind Sie ja mit der Leiterin auch bekannt. Es ist auf jeden Fall schön zu wissen, dass es in Deutschland solche Einrichtungen für Kinder und Jugendliche gibt. Hochachtungsvoll Bruno Dickreiter Werbefunkberater Haller Weg 44 74172 Neckarsulm

VonFalco (27.05.2010)
Nachricht

Ich freue mich schon auf das Sommerfest wegen der Kocktailbar. Das coole ist nämlich, dass die Leute nicht zur Bar kommen müssen sondern wir kommen zu ihnen. Also Vivian und Ich. Fabian möchte ja dann an der Bar stehen und wir geben ihm dann immer die Zettel wo drauf steht, was die Leute haben möchten. Vivian und Ich ziehen dann ja am Sommerfest ein weißes Hemd mit einer Krawatte an. Freue mich auch schon auf die Krimifreizeit. Euer Falco

Vonmaurice (27.09.2009)
Nachricht

ich vermisse euch alle denke an euch

VonThe Boss Falco (04.09.2009)
Nachricht

Ich find es schade das Maurice ausgezogen ist.Aber freu mich das ich auf der neuen Schule schon viele Freunde gefunden habe. :)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Vonmaurice (28.08.2009)
Nachricht

bin echt traurig das ich ausziehen musste bei euch ist es immer noch am besten

VonMail:sonja-elisabeth-woetzel.@t-oline.de Fon:0511-79 23 50 (10.06.2009)
Nachricht

Hallo Jens, viele liebe Grüße und ganz dolle Gratulation zum 20.Bestehen, von Deiner uralten Kollegin aus dem KH Rohdenhof. Ich wäre gern dabei gewesen, wusste aber von nichts.Wir könnten ja auch so mal einen Kaffee zusammen trinken. Oder? Falls Du Dich mal melden möchstest: Ich bin Dipl.Soz.Päd. und selbstständige Fachreferentin für Sozialmanagement, Persönlichkeitsentwicklung & Gesundheitsförderung.-Ich biete Coaching und Training für Personen in sozialenBerufsfeldern an.- Ciao, Sonja

<<  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7